^nach OBEN

Heute waren wir wieder auf der 160 in Essen für und mit der VHAG EVAG unterwegs. Nächsten Monat wird aufgrund von großräumigen Umleitungen pausiert, am 02. September 2017 sind wir dann wieder unterwegs.

Am 25. Juni hatte das Obus-Museum Solingen e.V. zu seinem diesjährigen Sommerfest eingeladen unter dem Titel "65 Jahre O-Bus in Solingen", denn seit 1952 fährt dieses Verkehrsmittel in der Klingenstadt. Hobbykollegen aus Lüdenscheid und Wuppertal, oder auch aus dem fernen Lüttich waren vertreten und präsentierten sich an Fahrzeugen und/oder ständen.

Das Obus-Museum hatte zum ersten mal die Möglichkeit Ihren Orion-Personenanhänger hinter dem Uerdinger O-Bus 59 zu präsentieren. Außerdem wurden der MAN SL 172 HO (Wagen 42) sowie die in Restaurierung befindlichen Wagen 151 (Mercedes O 305) sowie der TS-Wagen 68 präsentiert, welcher vor einigen Monaten aus Mendoza/Argentinien endlich zurück geholt werden konnte präsentiert.

 

Seit einigen Jahren beteiligt sich AND e.V. bei der Extraschicht, so auch dieses Jahr. Gefahren wird die Linie ESHi (im Auftrag von DSW21) auf der Strecke von Zeche Zollern nach Zeche Waltrop. Die Haltestellen Künstlerhaus, U-Turm, Fußball-Museum/HBF, Hoesch-Museum, Brauerei-Museum, Depot, Kokerei Hansa und Am Mühlenteich (Bedarfshalt) wurden dabei bedient.

Als besonderes Highlight haben wir in diesem Jahr die Kollegen der VHAG EVAG (Anderthalbdecker), der Standardbus GbR (O 305 G) und der Hammer Omnibusfreunde (MAN SÜ 240) gebeten unseren Einsatz zu unterstützen und die ES 2017 damit noch attraktiver zu gestalten! Alle eingesetzten Personale arbeiten ehrenamtlich und dafür möchten wir noch einmal unseren ausdrücklichen Dank aussprechen!

 

Über Pringsten findet das Volksfest Wäldchestag in Frankfurt am Main statt. Bis 2013 fuhr dorthin auch die Sonderlinie Lieschen, auf der die K-Wagen des Ebbelwei-Express zum Einsatz kamen. Die Strecke des Lieschen wurde nur an diesen vier Tagen im Jahr betrieben, so dass sich eine größere Instandsetzung nicht mehr lohnte. Stattdessen fahren auf dem Abschnitt nun Oldtimerbusse. Daher waren wir am Pfingstsonntag und -montag mit dem Vetter 95 vor Ort, um zwischen Südbahnhof und Oberforsthaus zu pendeln. Außerdem kam der Büssing Präfekt 11 von Wissmüller aus Michelstadt zum Einsatz. Da wir immer erst um 14:45 Uhr einsetzen mussten, haben wir am Pfingstmontag noch einen kleinen Abstecher nach Königstein zum dortigen Bahnhofsfest gemacht. Aufgrund der Vierstündigen Rückfahrt wurden wir Abends noch vom Mercedes O 405 der Omnibus Historik Königstein abgelöst, damit wir etwas früher den Heinweg antreten konnten.

Ein Dank auch an Mark Burggraf, welcher uns ein paar seiner Bilder zur Verfügung gestellt hat.

 

Copyright © 2013. Arbeitsgemeinschaft Nahverkehr  Rights Reserved.