^nach OBEN

Heute hatten wir wieder das Vergnügen eine Hochzeitsgesellschaft auf die Halde Hoheward zu fahren. Oben angekommen merkt man wie trocken es aktuell bei uns ist. Es hat den Flair einer Wüstenlandschaft. Trotzdem hat alles geklappt.

Heute hatten wir wieder die Ehre ein Hochzeitspaar und deren Gäste auf die Halde Hoheward mit unserem Wagen 95 zu fahren. In der Abendsonne wurde sich an der Sonnenuhr das JA-Wort gegeben.

Mit dem Vetter Gelenkbus ging es zu einer Ruhrgebietsrundfahrt der besonderen Art. Wer Zahlen hören wollte war hier verkehrt. Der Tourguide "Hotte Schibulski" erzählte nämlich Annekdoten aus der Zeit, wo man auffe Zeche zu schaffen hatte, anne Bude sein Pilsken getrunken hat und wo man inne Kollenie gewohnt hat und hinterm Haus im Stall seine Tauben und Kanickel hatte. Von Essen ging es zum Landschaftspark Duisburg Nord, zur Arbeitersiedlung Eisenheim in Oberhausen, am Tetraeder in Bottrop und der Arena Auf Schalke vorbei zur Zeche Zollverein in Essen.

Am Sonntag waren wir wieder zusammen mit den Kollegen der VHAG EVAG auf der 160 in Essen unterwegs.

Copyright © 2013. Arbeitsgemeinschaft Nahverkehr  Rights Reserved.