^nach OBEN

Am Sonntag fand in der Arbeitswelt Ausstellung DASA in Dortmund ein Aktionstag mit dem Titel "Bitte einsteigen! Mobil in Bus und Bahn" statt. In der DASA hatten sich neben uns verschiedene Vereine und Instituitionen präsentiert. Außerdem fuhren wir mit dem Wagen 2163 zum Nahverkehrsmuseum Mooskamp, wo eine Fahrt mit der Oldtimerbahn angeboten wurde.

Heute ging es für unseren Vetter gleich zweimal auf die Halde Hoheward in Herten.

Für eine Reisegruppe ging es entlang von Dortmunder Sehenswürdigkeiten nach Herten, um das Ruhrgebiet bequem "von oben" zu erfahren.

Nachdem die Gruppe wieder zurück gebracht wurde ging es am Nachmittag nochmal auf die Halde um eine Hochzeitsfahrt durchzuführen.

Vom 12. bis 14. Oktober fand das dritte Treffen der Arbeitgemeinschaft Historischer Bus (AHB) bei den Kollegen des Traditionsbus Mark-Sauerland in Lüdenscheid statt. Bei dem Treffen ging es um Erfahrungsaustausch bei Vorträgen und Diskussionen wie Stellplätze und Vereinsorganisation. Daneben fanden zwei gemütliche Abende statt, am Samstagabend bei der Sauerländer Kleinbahn. Dort gab es außerdem eine Fahrt über die Museumsbahnstrecke von Hüinghausen zum Köbbinghauser Hammer und eine Führung durch die Fahrzeugsammlung. Alles in allem ein gelungenes Wochenende mit Vertretern von insgesamt 10 Vereinen aus ganz Deutschland.


 

links: Der Tagungsraum in der Galerie des Traditionsbus Mark-Sauerland e.V.
rechts: Für die Shuttlefahrten stellte die Märkische Verkehrsgesellschaft den Citaro C2 mit der Nummer 319 zur Verfügung.

links: Auf zur Sauerländer Kleinbahn.
rechts: Blick auf den Sender Nordhelle. Mit 662,7 m ist die Nordhelle der höchste Berg des Ebbegebirges.

links: Scheinanfahrt mit der Lok Bieberlies.
rechts: Die Teilnehmer der 3. AHB am Kleinbahnhof Hüinghausen.

links: Der Talbot Triebwagen von 1949 wird gerade restauriert.
rechts: Die Führung durch die Werkstatt und Fahrzeugsammlung war sehr interessant.

Am heutigen Sonntag waren wir das letzte mal in diesem Jahr vor der Winterpause auf der Linie 160 zusammen mit unseren Kollegen der VHAG EVAG unterwegs. Zum ersten mal kam dabei nicht der Wagen 2163 zum Einsatz, sondern der Vetter 95.

Copyright © 2013. Arbeitsgemeinschaft Nahverkehr  Rights Reserved.